News hidden

Ensemble Prize 2017 at Mecklenburg Vorpommern

English 

Emmanuel Tjeknavorian and his longstanding duo partner and pianist Maximilian Kromer performed at the music festival Mecklenburg-Vorpommern for the first time last summer, much to the audience’s excitement. The Festival subsequently awarded them with the Ensemble Prize 2017 and invited them to the laureate-concert on the 5th August 2018, which took place in a unusually industrial setting: the production site of the Mecklenburger Metallguss GmbH in Waren. At the end of the concert, the artistic director Markus Fein awarded them with the NORDMETALL-Ensemblepreis 2017. The two young Viennese musicians remain frequent guests of the festival. Their next concert will be on the 12 December 2018 in Schloss Schwiesel.

Deutsch

Im Sommer 2017 haben Emmanuel Tjeknavorian und sein langjähriger Klavierpartner Maximilian Kromer erstmals das Publikum bei den Musikfestspielen Mecklenburg-Vorpommern begeistert. So sehr, dass ihnen das Festival den Ensemblepreis 2017 verlieh und sie zum Preisträgerkonzert am 5. August 2018 einlud. Das Konzert fand an einem außergewöhnlichen Industrieort statt: der Produktionshalle der Mecklenburger Metallguss GmbH in Waren, wo ihnen im Anschluss an ein fulminantes Konzert von Intendant Markus Fein der NORDMETALL-Ensemblepreises 2017 verliehen wurde. Die beiden jungen Wiener bleiben den Festspielen weiterhin verbunden und präsentieren sich demnächst bei den Winterkonzerten am 12. Dezember 2018 im Schloss Schwiesel.

Sophie Spiegelberger