News hidden

Austrian of the Year

English

Vienna, 20.9.2018 - The Viennese daily newspaper “Die Presse” conducts an annual survey of its readers, who can vote for the Austrian of the year. Emmanuel Tjeknavorian was nominated for the category “cultural heritage”, alongside such illustrious cultural figures as the president of the Salzburger Festspiele Helga Rabl-Stadler and the actor Philipp Hochmair. With this  nomination, the newspaper recognises yet again the outstanding success of the young Viennese musician, who has, in the last few months, received international acclaim and recognition, like no other Austrian musician has. Voting will continue until the 5th October here.
The Austrians of the year 2018 in the following categories: international success, family and work, research, philanthropy, responsible business and cultural heritage, will be honoured at a gala on the 24th October 2018 in Vienna. 

Vote for Emmanuel Tjeknavorian! 

Deutsch

Wien, 20.9.2018 - Jedes Jahr startet Wiens Tageszeitung "Die Presse" eine Umfrage unter ihren Leserinnen und Lesern nach dem Österreicher des Jahres. In der Kategorie Kulturerbe wurde Emmanuel Tjeknavorian nominiert. Er steht neben illustren Persönlichkeiten der österreichischen Kulturszene wie der Salzburger Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler oder dem Schauspieler Philipp Hochmair. Mit dieser Nominierung würdigt "Die Presse" ein weiteres Mal die herausragenden Leistungen des jungen Wieners, der sich in den vergangenen Monaten nicht nur mit erfolgreichen Konzerten international einen Namen gemacht, sondern auch wie kein zweiter österreichischer  Musiker eine enorme öffentliche Aufmerksamkeit geweckt hat. Abgestimmt wird bis zum 5. Oktober 2018 direkt hier.

Die Österreicher des Jahres 2018 in den Kategorien Erfolg International, Familie und Beruf, Forschung, Humanitäres Engangement, Unternehmen mit Verantwortung und Kulturerbe werden in der Gala am 24. Oktober 2018 in Wien ausgezeichnet. Bitte abstimmen für Emmanuel Tjeknavorian!



Sophie Spiegelberger