News hidden

Frankfurt Debut this March

ENGLISH

Vienna, 18.3. - Emmanuel Tjeknavorian has already performed with the hr Symphony Orchestra, one of Germany’s leading orchestras, abroad and now, he will debut with them in their hometown- Frankfurt am Main. He is presenting himself to the Frankfurter audience with “his” violin concerto, that of Jean Sibelius, on the 21st and 22nd of March 2019 and also on the 23rd March ind the Stadttheater Gießen. The program will consist of pieces by Carl Nielsen and Hector Berlioz. The conductor is himself a debutant, the young Spaniard Pablo González.

The concert will be streamed live on hr 2.

The Hessische Rundfunk will replay a radio-featurette done on Tjeknavorian on the 18th March 2019. The series “Doppelkopf” offers prominent artists of our time a platform to talk about themselves and their path to success.

DEUTSCH

Wien, 18.3. – Nachdem Emmanuel Tjeknavorian bereits im Ausland mit einem der führenden Rundfunkorchester von Deutschland, dem hr Sinfonieorchester (Hessischer Rundfunk) aufgetreten ist, debütiert er endlich auch in der Heimat des Orchesters, in Frankfurt am Main. Er präsentiert sich dem Frankfurter Publikum am 21. und 22. März 2019 mit „seinem“ Konzert, dem Violinkonzert von Jean Sibelius, mit einem Abstecher von Orchester und Solist auch am 23. März im Stadttheater Gießen. Auf dem Programm stehen außerdem Werke von Carl Nielsen und Hector Berlioz. Ein weiterer Debütant dirigiert die drei Abende: der junge Spanier Pablo González.

Das Konzert am 22. März wird live auf hr 2 übertragen.

Der Hessische Rundfunk wiederholt anlässlich des Frankfurt-Debüts von Tjeknavorian ein ausführliches Radioporträt am 18. März 2019 auf hr2. In der legendären Reihe „Doppelkopf“ bekommen Künstler und prominente Persönlichkeiten der Zeit, über sich und ihren Lebensweg zu berichten.

Sophie Spiegelberger