News hidden

Artist in Residence at the Wiener Musikverein

English

Vienna, 2.4.2019 - Emmanuel Tjeknavorian will enjoy a special honour in his own home town- he will be artist in residence of the Vienna Musikverein in the season 2019/2020. He will perform four ambitious programs for the Viennese public. The first concert will be with the ORF Radio Symphony Orchestra conducted by Jakob Hrusa, followed by a duo-recital with his friend and piano-partner Maximilian Kromer. After that, he will perform with the Vienna Symphony Orchestra under the baton of Alain Altinoglu, and finally, a special chamber concert, where he will not only perform as a musician, but recite texts from Saint-Saens’ “The Carnival of the Animals”. As the presenter of his own radio-show, the challenge should not be hard! Tjeknavorian will be the youngest musician to become Artist in Residence at the Musikverein. The 2019/20 season will also be an important anniversary year for the concert haus. It will celebrate its 150 year anniversary.

Deutsch

Wien, 2.4.2019 – Eine besondere Ehre wird Emmanuel Tjeknavorian in seiner Heimatstadt zuteil: in der Saison 2019/20 wird er Artist in Residence in Wiens traditionsreichstem Konzerthaus, dem Musikverein. Er wird dem Wiener Publikum gleich vier ambitionierte Programme vorstellen. Den Beginn macht er mit einem Orchesterkonzert mit dem ORF Radio-Symphonieorchester unter Jakob Hrusa, gefolgt von einem Duorezital mit seinem langjährigen Freund und Klavierpartner Maximilian Kromer. Ein weiteres Konzert ist mit den Wiener Symphonikern unter Alain Altinoglu, gefolgt von einem ganz besonderen Kammermusikkonzert, bei dem er nicht nur als Musiker, sondern auch als Sprecher der Texte in Saint-Saens „Karneval der Tiere“ auftritt. Für den Moderator einer eigenen Radiosendung bei Radio Klassik sicher nicht die schwerste Übung. Tjeknavorian wird der jüngste Künstler sein, der als Artist in Residence am Musikverein aufgetreten ist. Die Saison 2019/20 ist zugleich eine wichtige Jubiläumssaison des Hauses. Gefeiert wird der 150. Jahrestag der Einweihung des Musikvereins. 

 

Sophie Spiegelberger