News hidden

The Klassik-Tjek Meets Rap

English

Vienna, 20.9.2019 - Emmanuel Tjeknavorian’s monthly show hosted by the Viennese classical station Radio Klassik is now in its third season. For this season’s first show, the charismatic young violinist and conductor invited the sibling rap-duo EsRAP, Esra and Enes Özmen. As a young Turkish-German rapper in Austria, Esra was a pioneer. Her song „Ausländerin mit Vergnügen“ (“Happy to be a Foreigner”) garnered much attention and also led to an art degree. This year EsRAP will release its Debut Album Tschusistan. For the Klassik-Tjek there will be plenty to discuss, from classical music versus rap, their different scenes, street music, Schubert-Lieder, as well the the young audience that is often lacking in the classical world. During the show, they also came up with a spontaneous idea. Find out more during the show’s airing on the 21.9.2019 at 9:05 and its repeat on the 23.9.2019 at 20:00, as well as online on Radio Klassik Stephansdom’s website.

Deutsch

Wien, 20.9.2019 – Emmanuel Tjeknavorian’s monatliche Sendung beim Wiener Klassiksender Radio Klassik geht inzwischen in die dritte Saison. In die Auftaktsendung am 21.9.2019 hat sich der charismatische junge Geiger und Dirigent das Geschwister Rap-Duo EsRAP, Esra und Enes Özmen, eingeladen. Esra war als junge türkisch-deutsche Rapperin in Österreich eine absolute Pionierin. Ihr Song „Ausländerin mit Vergnügen“ schlug Wellen und begründete auch ein Kunststudium. Dieses Jahr veröffentlichten EsRAP ihr Debüt-Album Tschusistan. Stoff genug für den Klassik-Tjek, um über Klassik versus Rap, deren unterschiedliche Szenen, Musik auf der Straße, Schubert-Lieder und ein junges Publikum, das der Klassik meist fehlt, zu plaudern. Und es entstanden während der Sendung spontan gemeinsame Pläne. Mehr dazu on air am 21.9.2019 um 9:05 Uhr und in der Wiederholung am 23.9.2019 um 20:00 Uhr sowie 7 Tage auf der Radiothek von Radio Klassik Stephansdom.

Sophie Spiegelberger