Reviews German

"Mit sehnig gespanntem ... Ton"

„Der erst 22-jährige Wiener Emmanuel Tjeknavorian bewies mit sehnig gespanntem, manchmal durchaus passend kernig harschem Ton, dass gerade beim Brahms-Konzert nicht immer der üppig schwelgerische Zugriff der Weisheit letzter Schluss ist. Sympathisch die Zugabe der Melodie des Brahmsschen "Guten Abend, gut' Nacht", die einst schon der kleine Emmanuel "in der erste Lage mit drei Fingern" spielen durfte.“

Klaus Kalchschmid, 27.10.2017

WEITER LESEN

Sophie Spiegelberger